Palmsonntag, 5.4.2020

Grußwort zum Palmsonntag

Liebe Pfarrgemeinde,

Plötzlich ist die ganze Welt zu einer Leidensgemeinschaft geworden. Wir erleben eine Globalisierung eigener Art. Es wird ein sonderbarer Palmsonntag. Keine Kommunionkinder, die beim Gottesdienst mit ihren bunt geschmückten Palmsträußen vor der Kirche stehen, um Jesus auf seinen Weg zu begleiten. Es ist aber Palmsonntag.

Wie keine andere Zeit im Jahr lädt uns die heute beginnende Woche ein, den Weg Jesu mitzugehen.
Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche und wir schauen als Gläubige auf Jesus Christus, besonders auf den leidenden Herrn und seinen Kreuzweg. Wir tun dies, weil wir glauben, dass er schon alles Leid der Welt in seinem Kreuz angenommen und getragen hat.

Heute halten wir keine Prozession. Aber wir dürfen gesegnete Zweige in unserer Pfarrkirche abholen, sie in unseren Familien in den Händen halten und somit unsere Zugehörigkeit zu Christus auf seinen Weg des Leidens und der Auferstehung zum Ausdruck bringen.

Die Menschen, die ihm damals zujubelten, die von ihm etwas erwarteten und erhofften, das sind wir. Und die nach wenigen Tagen schrien: „Ans Kreuz mit ihm!“, sind wir das nicht manchmal auch?

Wir wollen diese Große und Heilige Woche beginnen: als erhoffende Menschen, als Menschen mit Höhen und Tiefen, die sich nach Gott sehnen, weil sie seiner Nähe bedürfen.

Ich wünsche Ihnen in Hinblick auf Ostern eine hoffnungs- und vertrauensvolle Karwoche.

Ihr/Euer Pfarrer Casimir

Gottesdienst am Palmsonntag - Video

Am Palmsonntag, der Feier des Einzugs Christi in Jerusalem, feierte Pfarrer Dosseh die Hl. Messe stellvertretend für alle.
Ein kurzes Video, das die Passion - im Wechsel gelesen - zeigt, ist hier aufrufbar:

 
https://youtu.be/0BCLIr9-Ih8

Der Anfang fehlt leider, wir versuchen, die Videoaufnahmen bei den nächsten Malen (noch) besser hinzubekommen.


Abholung gesegneter Palmzweige und Palmbüschel

Die gesegneten Palmzweige und Palmbüschel liegen am Sonntag, 05. April, ab 11.30 Uhr zur Abholung in unserer Kirche aus. Bitte achten Sie auch hier darauf, dass die Abstandsregeln von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden.

Über eine Spende in unseren Opferstock freuen wir uns.

Palmbüschel und Palmzeige am Palmsonntag