Gottesdienst in Coronazeiten

Liebe Mitglieder unserer Pfarrgemeinde,
seit 4. Mai dürfen wieder Gottesdienste stattfinden.

Die Wiederaufnahme der Feier von öffentlichen Gottesdiensten gibt uns neue Motivation, stellt uns aber auch vor besondere Herausforderungen, denen wir mit Vorsicht und Verantwortung begegnen müssen.
Um Ansteckungen zu verhindern werden wir u. a. auch vom Generalvikariat in Eichstätt mit Auflagen und Handlungsempfehlungen unterstützt.

Die Predigt steht weiterhin auf unserer Homepage zur Verfügung.
Für jede Anregung sind wir dankbar und aufgeschlossen.

Ich lade  Sie alle herzlich ein - in unten beschriebener Form - wieder an unseren Gottesdiensten teilzunehmen.
Bleiben Sie behütet und gesund. Gott segne Sie.

Ihr Pfarrer Casimir Dosseh

Gottesdienstzeiten

Ab sofort werden wir unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen immer

  • am Mittwoch um 9.00 Uhr und
  • am Sonntag um 9.30 Uhr

Gottesdienst (ausschließlich) in unserer Pfarrkirche Mater Dolerosa feiern.

Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag halte ich weiterhin einen Gottesdienst im Pfarrhaus.
Beginn ist um 17.30 Uhr mit einer Maiandacht, anschließend Hl. Messe.

Wenn Sie an diesem Tag eine Messe bestellt haben, können Sie auch gerne im Pfarrhaus daran teilnehmen.
Ich bitte um vorherige Anmeldung.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl bei den Gottesdiensten ist leider noch begrenzt, deshalb muss vorab eine telefonische Anmeldung im Pfarrbüro stattfinden, vorzugsweise zu den Öffnungszeiten am Mittwoch und Donnerstag von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
Sonst jeden Abend von 20.00 Uhr - 21.00 Uhr.

Telefon: 09180/723

Hygienevorschriften

Nachfolgende Rahmenbedingungen des mit der Bayerischen Staatsregierung abgestimmten Schutzkonzeptes müssen eingehalten werden.

Hygienevorgaben während des Gottesdienstes:

  • Eingang ausschließlich über die Seitentüre mit anschließender Desinfektion der Hände (Desinfektionsmittel steht bereit)
  • Ein Ordner/in weist die Gottesdienstbesucher ein
  • Abstandsregelung von 2 Metern ist einzuhalten, Personen aus einem Haushalt sitzen nebeneinander
  • Während des Gottesdienstes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen
  • Gemeindegesang ist in reduzierter Form möglich. Das Gotteslob ist selbst mitzubringen
  • Im Anbetracht des Abstandsgebotes kann kein Kommunionempfang stattfinden.
  • Die Gläubigen sind stattdessen zur geistigen Kommunion eingeladen.
  • Kollekte kann beim Verlassen der Kirche in den Opferstock gegeben werden
  • Nach Gottesdienstende soll die Kirche reihenweise, geordnet unter Einhaltung der Abstandsregeln nur über die Seitentüre verlassen werden.
  • Bitte auch außerhalb der Kirche keine Ansammlungen bilden.

Maiandachten

ln dieser Krise sollen auch unsere Maiandachten nicht vergessen sein.
Es wäre schön, wenn Sie nach einem Spaziergang einen Zwischenstopp in unserer Pfarrkirche einplanen. Vor dem geschmückten Marienaltar können Sie bei Maria Ihre Anliegen vorbringen, mit der Überzeugung, dass sie hilft.