Gründonnerstag, 9.4.2020

Grußwort zum Gründonnerstag

Liebe Pfarrgemeinde,

Heute um 20.30 Uhr halte ich stellvertretend für alle die Abendmahlmesse. Die Messe vom letzten Abendmahl eröffnet «Die drei Österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herrn» 
Sie hat daher zwei Akzente:

  • Im ersten längeren Teil, die vergegenwärtigende Erinnerung an das Geschehen im Jerusalemer Abendmahlsaal.
    Liturgisch sollte heute eigentlich die Kommunion unter beiderlei Gestalten gereicht werden.
  • Der zweite abschließende Teil ist die Hinführung zur Ölbergnacht, sowie zur Verhaftung und Passion Jesu.
    Der Abschluss der heutigen Liturgie wirkt durch Stille und Einfachheit.

Ich lade Sie/ Euch ein – und es wäre gut-  heute diese Stille in die Familien hinein wachsen zu lassen, damit wir die Nähe und die Hingabe des Herrn zu uns erfahren können. So können wir ihn als den Herrn und Gott auch in unserem Alltag finden, er, der Bruder und Diener aller geworden ist.  

Weiterhin im Gebet verbunden mit Gottes reichen Segen

Ihr / euer Pfarrer Casimir Dosseh

Gottesdienst - Video

Ein  Video mit Impressionen des Gottesdienstes am Gründonnerstag  ist hier aufrufbar:
 

https://youtu.be/uRgg1YS59aI

Anbetung - Video

Ein  Video mit Impressionen der Anbetung am Gründonnerstag  ist hier aufrufbar:


https://youtu.be/t0bZxNLr4nE